Autor Thema: Buchtipps  (Gelesen 52052 mal)

Offline skilpadde

  • Wohnort Kubushausen
  • *****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Buchtipps
« Antwort #285 am: 26. Juni 2016, 23:00:44 »
@skillpadde: Sehr interessante Buchtipps, besonders die letzten beiden muss ich mir mal angucken.

Ja, die Zeitfalle hat mir persönlich viel geholfen. Jeder Mensch, der aus irgendwelchen Gründen prokrastiniert, kann von Zeitmanagement-Techniken etwas lernen. :)

Das dritte Buch, ja, das ist faszinierend. Die beiden Autoren beraten Anwälte dabei, vor Gericht auftretende Experten zu coachen. Nach den Urteilen befragen sie Geschworene, und wollen wissen, wer im Gerichtssaal welchen Eindruck hinterlassen hat. Für uns Intelligenztierchen kann das Buch noch recht interessant sein, weil wir uns ja bewusst oder unbewusst von anderen Menschen abgrenzen - und da kann man manchmal bessere Akzente setzen. Intelligenz und Fachwissen können einschüchternd und arrogant wirken, unsere Lieblingsthemen grenzen manchmal ab, anstelle dass sie verbinden.

Bist du nicht mehr wach war der Kaffee zu schwach.

Offline Tanja_

  • Hat sich schon mal umgesehen
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Buchtipps
« Antwort #286 am: 29. April 2018, 11:06:11 »
@skillpadde
Da ist definitiv was wahres dran, guter Tipp, ich glaub den besorg ich mir demnächst auch mal :)

Eines meiner Lieblingsbücher ist „Königin der Meere“, basiert auf wahren Ereignissen, ist aber als sehr guter Roman geschrieben. Am Anfang nicht ganz so spannend, aber nach einer Zeit konnte ich es nicht mehr weglegen -und hab es inzwischen bestimmt schon mindestens vier mal gelesen.
Ansonsten finde ich „Totenblick“ (Krimi, aber auch mit etwas mysteriösen/übernatürlichen Bestandteilen), „des Teufels Gebetbuch“ und „Oneiros“ von Markus Heitz sehr lesenswert, ich mag vor allem die vielen Hintergrundinformationen über Themen denen man im Alltag nicht unbedingt begegnet, die spielerisch in die spannenden Handlungen eingebaut sind.
„Futu.re“ (SF) fand ich auch fesselnd. „Der steinerne Kreis“ beginnt am Anfang in einer allzu normalen Welt, das Ende vergesse ich jedes mal wieder, aber ich weiß dass ich danach geschockt und begeistert war.
Ansonsten kann ich noch „Infinite Jest“ von David Forster Wallace empfehlen, das ist aber sehr anstrengende Lektüre, mit der ich heute noch nicht fertig bin, weil ich kaun dazu komme mir die Zeit dafür zu nehmen. Mir gefällt dabei vor allem das stark variierende denken der einzelnen Charaktere.
Im Moment hab ich begonnen „eine kleine Geschichte der Zeit“ sowie „der große Entwurf“ von Hawking zu lesen, wobei es mir vor allem bei ersterem teilweise recht schwer fällt mir die 4te Dimension so verständlich zu machen wie es nötig wäre.
Never give up your freedom in orders to gain security, because you‘ll eventually lose both 🌌

Offline provinzler

  • Mod-Team
  • Wohnort Kubushausen
  • *****
  • Beiträge: 1976
  • Geschlecht: Männlich
  • The Ugly
Antw:Buchtipps
« Antwort #287 am: 29. April 2018, 23:57:31 »
Es gibt sie immer noch, die Menschen die echte Bücher lesen die auf Papier gedruckt sind. Ich freue mich, dass du diesen Thread wieder ausgegraben hast. Ich poste hier eher selten, weil die Biografien und Sachbücher, die ich überwiegend lese für die meisten hier wahrscheinlich eher uninteressant sind.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, today is a gift, that's why it's called the present.

Offline Leuchtzwiebel

  • Orga-Team
  • Wohnort Kubushausen
  • *****
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Buchtipps
« Antwort #288 am: 30. April 2018, 00:25:00 »
Ich poste hier eher selten, weil die Biografien und Sachbücher, die ich überwiegend lese für die meisten hier wahrscheinlich eher uninteressant sind.
Nö, nicht uninteressant. Raus mit der Sprache! :)

@Tanja: Das klingt alles superspannend. Was meinst du genau mit dem stark variierenden Denken? Ich verstehe darunter eine sehr vielschichtige Persönlichkeit, die sich nicht in "gut" oder "böse" oder sonstige Kategorien einordnen lässt. Das schätze ich auch sehr an fiktionalen Charakteren (gerade lese ich irgendwie sehr wenig Romane, aber mir sind letztens einige Filme/Serien aufgefallen, die sehr vielseitige Figuren hatten).

Ich find es knorke, dass du Hawking liest (ich hab "das Universum in der Nußschale" vor einiger Zeit mal angefangen, aber immer noch nicht fertig ^^).
Das Problem mit der vierten Dimension kommt mir bekannt vor. Ich komme nur mit der Vereinfachung auf 2D (oder 3D)-Koordinatensysteme zurecht: Dort werden alle drei Raumrichtungen auf eine Achse (oder eine Ebene) projiziert, auf der Achse senkrecht dazu steht die Zeit.

Was lese ich gerade eigentlich (zumindest theoretisch)? Ach ja:

- "Couchsurfing im Iran", ein Reisebericht
- "Alles Sense" von Terry Pratchett,
- "Social Engineering: The Art of Human Hacking" von Christopher Hadnagy.

(Na gut, Tips sind das eigentlich noch nicht, da ich alles nicht ganz durchgelesen habe...)
« Letzte Änderung: 30. April 2018, 00:26:56 von Leuchtzwiebel »
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
- Bertold Brecht

Offline Tanja_

  • Hat sich schon mal umgesehen
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Buchtipps
« Antwort #289 am: 30. April 2018, 11:08:51 »
@provibzler:
Ja was, ich mach mir die Mühe den wieder auszugraben, du freust dich drüber aber lässt selbst nix da? Her mit den Tipps wir nehmen alles und was nicht unseren Geschmack trifft müssen wir ja nicht unbedingt lesen ;)

@Zwiebel:
Ja da stimm ich dir zu, aber in dem All hab ich mich wohl nicht ganz korrekt ausgedrückt, ich meinte diesbezüglich dass die einzelnen Charaktere unterwinander (es sind sehr viele verschiedene Charaktere aus deren Sicht einmal geschrieben wird) sich vom denken arg unterscheiden. Der eine hat ein sehr monotones und unkompliziertes Denken, der nächste sehr verworren mit vielen Fremd- oder Fachwörtern. Oder dann wieder welche die ihre gedanklichen Sätze immer wieder wiederholen bevor sie einen neuen Gedanken fassen ;)
Wie gesagt ich find‘s spannend, aber Hawking war halt schon ein Genie, da kann ich einfach nicht mithalten und auch wenn ich immer wieder irgendwas verstanden hab, fällt es mir bei vielem doch schwer, es mir konkret vorzustellen -aber es wird besser :)

Die klingen aber auch nicht schlecht, wie sind sie denn bis jetzt so?
Never give up your freedom in orders to gain security, because you‘ll eventually lose both 🌌

Offline provinzler

  • Mod-Team
  • Wohnort Kubushausen
  • *****
  • Beiträge: 1976
  • Geschlecht: Männlich
  • The Ugly
Antw:Buchtipps
« Antwort #290 am: 30. April 2018, 12:04:35 »
@provibzler:
Ja was, ich mach mir die Mühe den wieder auszugraben, du freust dich drüber aber lässt selbst nix da? Her mit den Tipps wir nehmen alles und was nicht unseren Geschmack trifft müssen wir ja nicht unbedingt lesen ;)
Sage nicht ich hätte dich nicht gewarnt. Also ein kleiner Ausflug ins provinzlerische Bücherregal:

Harold James - Krupp
Bernd Stöver - Geschichte der USA
Alex Fynn - Arsenal: The making of a modern football club
Daron Acemoğlu und James A. Robinson - Why nations fail
Ron Chernow: Titan - The Life of John D. Rockefeller
Ron Chernow: The House of Morgan
T.J. Stiles - The first tycoon
Janet Lowe - Damn right
Tobias Escher - Vom Libero zur Doppelsechs
Jonathan Wilson - Inverting the Pyramid



Yesterday is history, tomorrow is a mystery, today is a gift, that's why it's called the present.

Offline provinzler

  • Mod-Team
  • Wohnort Kubushausen
  • *****
  • Beiträge: 1976
  • Geschlecht: Männlich
  • The Ugly
Antw:Buchtipps
« Antwort #291 am: 1. Mai 2018, 15:51:10 »
Fortsetzung der Leseempfehlungen:

Phil Fisher - Common Stocks and uncommon profits
Nassim Taleb - Narren des Zufalls
Nassim Taleb - Antifragilität
Charles Duhigg - Die Macht der Gewohnheit
Mark Spitznagel - Das Tao des Kapitals
Charles Koch - Good Profit
Joel Greenblatt - You can be a stock market genius
Nassim Taleb - Der schwarze Schwan
Jeff Heaton - Artificial Intelligence for Humans (Band 1-3)
Lee Kwang Yew - From Third World to first
Daniel Kahnemann - Schnelles Denken, Langsames Denken
Gerd Gigerenzer - Risiko
Robert Cialdini - Influence
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, today is a gift, that's why it's called the present.